LANARS

SAAS-Anwendung Entwiklung: wie man ein SAAS-Unternehmen gründet

SAAS-Anwendung Entwiklung: wie man ein SAAS-Unternehmen gründet
Zeit zum Lesen
19 min
Teilen
Abonnieren
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutz-Bestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

WIX, Slack, MailChimp, Zoom und Dropbox. Das Software-as-a-Service (SaaS)-Geschäft ist ein Ansatz für die digitale Entwicklung, der heutzutage immer mehr an Fahrt gewinnt. Es wird prognostiziert, dass bis Ende 2022 mehr als 80 % der Startups im Bereich der Mobilkommunikation auf SaaS setzen werden.

Der Kerngedanke von SaaS besteht darin, Unternehmen Tools für die Entwicklung und Wartung ihrer Produkte zur Verfügung zu stellen, ohne dass sie ein individuelles technisches Gerüst von Grund auf aufbauen müssen.

Das Konzept sieht vor, dass man mit einem kleinen Budget SaaS-basierte Anwendungen mit Hilfe von Cloud-basiertem Speicher und Technologien erstellen kann.

Da SaaS im Jahr 2020 ein äußerst profitables Geschäftsfeld ist, stellt sich die Frage, wie man eine Software als Service erstellen kann, die die Herausforderung des Wettbewerbs meistern und zuverlässig bleiben kann. 

Unser Artikel wird Ihnen helfen zu verstehen, warum SaaS als kosteneffektiv, agil und für viele sehr zugänglich gilt. Die Vorteile eines gebrauchsfertigen Systems wie SaaS werden auch für Programmierer und Start-ups deutlich.

Checkliste: vor der Erstellung einer SAAS-Anwendung

Die Idee hinter einem SaaS-basierten Unternehmen ist es, die Ressourcen der Kunden zu optimieren. Dieser Ansatz hilft Start-ups und Unternehmen, kosteneffizient zu bleiben, indem sie kein Kapital in die Entwicklung individueller technischer Lösungen investieren.

In der Regel stellen SaaS-Anbieter den Nutzern nicht nur fertige Lösungen zur Verfügung, sondern aktualisieren auch ständig die Technologie, warten das Tool und unterstützen die Kunden rund um die Uhr.

Wie gründet man ein SaaS-Unternehmen? Wie bei jeder anderen Neugründung sollten Sie sich über die Eckpunkte Ihres künftigen Produkts und Unternehmens klar werden. Die Bedürfnisse der Zielgruppe, das Monetarisierungsmodell, die Werbemechanismen, das Budget und die Technologie gelten als die wichtigsten Punkte, die Ihre Erfolgschancen erhöhen oder verringern können. Weitere Informationen finden Sie in unserem Blog-Artikel How to Start a Startup. 

Zweitens hat die Entwicklung von Saas-Anwendungen ihre technischen Besonderheiten, die Ihr Budget und die Anforderungen an Ihr Team stark beeinflussen:

  • Single- oder Multi-Tenancy-Architektur (die zweite ist billiger, während die erste sicherer ist)
  • Garantien für die Datensicherheit (eine höhere Sicherheitsstufe ist teurer und kann die Skalierungsmöglichkeiten eines Partners einschränken)
  • Die Anzahl der Funktionen 
  • Häufigkeit von Service-Upgrades
  • Integration mit anderen Diensten über API (bis zu 90 % der SaaS-Lösungen sind integrationsfähig)
  • Monetarisierung Konzept (Abonnement, einmalige Zahlung, individuelle Pakete)

Bewährte Verfahren im Bereich der SaaS-Technologien (z. B. Google-Tools, Adobe, Shopify oder Microsoft) zeigen, dass der bewährte Weg, um im SaaS-Geschäft gefragt und profitabel zu werden, darin besteht, Zeit und Energie in das Erlernen der Bedürfnisse der Zielgruppe zu investieren und gleichzeitig neue Technologien zu entwickeln und zu testen. Gleichzeitig besteht die Tendenz, SaaS-Nischenprodukte auf den Markt zu bringen.

Total size of the public cloud software as a service (SaaS) market from 2008 to 2020 (Statista)

Wir raten Ihnen, mindestens drei Schritte zu unternehmen, um die Probleme der Discovery-Projektphase abzudecken. Wenn Sie mehr wissen möchten, lesen Sie den Artikel "Was ist der Lebenszyklus einer mobilen App-Entwicklung". 

Schritt 1. Recherchieren Sie den Markt

Künstliche Intelligenz (KI), nisch orientierte Strategien und die Steigerung der Gewinne von mobilen Apps sind nur einige der Punkte, über die Sie mehr erfahren müssen. Es ist auch möglich, dass wir im Jahr 2020 den Aufstieg einer völlig neuen Technologie in Verbindung mit maschinellem Lernen, AR und VR erleben werden. 

Technologietrends und Nischeninnovationen sind Dinge, von denen SaaS abhängt, da es Unternehmen dient. Wir empfehlen Ihnen, sich eingehend mit den Entwicklungen in der Tech-Welt zu befassen oder vielleicht einen Nischenspezialisten zu beauftragen.  

Schritt 2. Kennen Sie Ihren Zielkunden

Man kann einer Person, über die man nichts weiß, nichts verkaufen, insbesondere wenn es sich um einen wettbewerbsintensiven Bereich wie SaaS handelt. 

Wir raten Ihnen jedoch, ein Porträt Ihrer Zielgruppe zu erstellen, ihre Bedürfnisse und Ängste aufzulisten, Ihr Produkt unter dem Gesichtspunkt der zu erledigenden Aufgaben zu definieren und schließlich herauszufinden, welcher Monetarisierungsansatz für Sie geeignet ist. Mehr zu diesem Thema - Ich habe eine App-Idee - was nun?

Schritt 3. Wie Kunden Ihr SaaS-Produkt nutzen können 

Setzen Sie Ihre Markt- und Zielgruppenforschung fort und definieren Sie, welche Wettbewerbsvorteile Sie im Vergleich zu ähnlichen SaaS-Anbietern haben. Versuchen Sie dann zu definieren, unter welchen Umständen Ihr Produkt von Ihren potenziellen Kunden genutzt werden könnte. 

Denken Sie an die geplante User Journey und an Situationen, in denen sie durch etwas behindert werden könnte. Tauschen Sie sich in Zukunft mit Ihren Entwicklern, UX- und UI-Designern über die Probleme aus.  

Technik und SAAS-Architektur

Das SaaS-Konzept basiert auf innovativen Technologien. Unternehmen und Privatpersonen lagern ihre technischen Aufgaben mehr oder weniger stark über Cloud-basierte Dienste aus. 

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, muss ein SaaS-Entwicklungsunternehmen ständig in Forschung und technische Experimente investieren, Innovationen verfolgen, Ressourcen optimieren und die Bedürfnisse der Nutzer überwachen.

Es gibt mehrere Hauptmerkmale von SaaS-Produkten. Diese hängen von der Art Ihres Produkts, der Marktforschung und sogar von Ihrem verfügbaren Entwicklungsbudget ab. LANARS entwickelt auch SaaS für seine Kunden. Unsere Vorschläge finden Sie oben: 

  • Programmiersprache (Python)

Es liegt auf der Hand, dass für Cloud-SaaS eine leistungsfähige und dennoch einfache Programmiersprache benötigt wird, die den heutigen Entwicklungs-Anforderungen gerecht wird. Manchmal entscheiden sich Unternehmen für die Programmiersprache, mit der ihre internen Entwickler am besten vertraut sind. Es stimmt auch, dass es schwierig sein kann, sich zwischen den verschiedenen Sprachen zu entscheiden. 

Während JavaScript und SQL für allgemeine Zwecke am beliebtesten sind, ist Python für SaaS eine gute Wahl, da es gut lesbar und flexibel ist. 

  • Datenbank (MongoDB)

Eine sichere dokumentenorientierte Datenbank ist ein Muss für SaaS-Produkte. Der Unterschied zwischen diesem Datenbanktyp und einer relationalen Datenbank liegt in der geringen Größe und der Möglichkeit, Daten getrennt zu halten und flexibel zu nutzen. Sie können die Datenbank mit einer modernen Programmiersprache, wie z. B. Python, erweitern. 

MongoDB, mit seiner automatischen Sharding-Funktion, kann Ihre Hauptdatenbank werden, da sie skalierbar ist und eine gute Leistung (Geschwindigkeit) bei verschiedenen Aufgaben aufweist. Das bedeutet, dass Sie Ihr technisches Potenzial bei der Skalierung Ihres Unternehmens nicht verlieren werden.   

  • Warteschlangensystem (RabbitMQ)

Das Kommunikationsprotokoll, das auch als Warteschlangensystem oder Message Queuing (MSMQ)-Technologie bekannt ist, hilft Anwendungen beim Empfang und Versand von Nachrichten in Zusammenarbeit mit Dritten, einschließlich APIs und Servern. Es ist das Rückgrat der Projektinfrastruktur. Ein Message Queuing System speichert Systemnachrichten und überträgt sie, wenn es möglich ist. 

Der Hauptvorteil von RabbitMQ, dessen Einsatz wir Ihnen für Ihre SaaS-Zwecke empfehlen, ist seine Skalierbarkeit und Robustheit. Das System ist quelloffen, kostenlos zu installieren und kann im Zusammenspiel mit verschiedenen Betriebssystemen und Programmiersprachen betrieben werden. 

  • Cloud Computing-Dienste und CDN (AWS)

Das Kernelement der SaaS-Entwicklungsplattform ist ein Cloud-Computing-Dienst, dessen Aufgabe es ist, alle von Ihnen entwickelten Funktionen zu ermöglichen. Je nachdem, für welchen Dienst Sie sich entscheiden, unterscheiden sich Ihre Skalierungsmöglichkeiten, der Upgrade-Vektor und die Nische, in der Sie arbeiten. Im Jahr 2020 ist eine gute Option AWS (Amazon Web Services) - die bisher flexibelste und umfassendste Plattform. Mit ihrer Hilfe können Sie Ihr Produkt hosten und betreiben, es testen und entwickeln. 

AWS verfügt über eine hohe Leistungsfähigkeit und integriert die Elastic Compute Cloud (EC2) als ihr natives Element. Mit der AWS EC2-Architektur erreichen Sie eine anpassbare Rechenkapazität und können Ihre technischen Ressourcen skalieren. Sie können auch den Standort Ihrer EC2-Server wählen. Ein Content Delivery Network (CDN) ist ein weiteres Element, das Sie auswählen müssen, bevor Sie mit der Entwicklung beginnen. CDN ist ein Tool, das den Inhalt Ihres Produkts bereitstellt.    

Lesen Sie einen weiteren Artikel in unserem Blog, um sich mit anderen technischen Aspekten vertraut zu machen - Choosing a Tech Stack for Full-Cycle Web Application Development. 

SaaS typical architecture and components

Herausforderungen der SAAS-Entwiklung

Das SaaS-Geschäftskonzept besteht darin, digitale Dienstleistungen anstelle von Produkten zu verkaufen. Für den Nutzer von heute klingt es unsinnig, ein Programm auf einem physischen Datenträger zu kaufen, ohne die Möglichkeit, die Produktsoftware ständig zu aktualisieren. Der SaaS-Ansatz ist sowohl für Entwickler als auch für Benutzer eine gute Alternative. 

Ein gängiges kommerzielles Modell ist das Abonnement. Der Nutzer erwirbt den Zugang zum Cloud-Service im Internet und nutzt ihn (meist) online und offline, ohne zusätzliche Hardware-Ressourcen kaufen zu müssen. Deshalb wird von einem SaaS-Entwickler erwartet, dass er eine Lösung findet, wie der Dienst nachhaltig und wettbewerbsfähig bleibt, die Daten sicher gespeichert werden und das Risiko von Systemausfällen, die zu einer Beschädigung der Kundendaten führen könnten, verringert wird.

Es gibt 4 Herausforderungen bei der SaaS-Softwareentwicklung, die Sie bereits in einem sehr frühen Stadium berücksichtigen sollten:

Herausforderung Nr. 1. Skalierbarkeit

Wenn Ihr Tech-Stack nicht skalierbar ist, kann Ihr Unternehmen nicht wachsen. Das gilt sowohl für SaaS-Startups (die mit zunehmender Kundenzahl eine langsamere Leistung aufweisen könnten) als auch für SaaS-Kunden (deren Unternehmen nicht mehr in der Lage ist, zu arbeiten, wenn der Cloud-Dienst aufgrund von Überlastung abgeschaltet wird). 

Obwohl die vertikale Entwicklung ein Trend bei modernen digitalen Unternehmen ist, gibt es immer noch ein Problem im Zusammenhang mit der Größe der Zielgruppe. Wenn es sich bei Ihrem SaaS-Produkt um ein Nischenprodukt handelt, haben Sie möglicherweise nicht genügend Kunden, um die Kosten für die Wartung Ihres Unternehmens zu decken.   

Herausforderung Nr. 2. Sicherheit

Als Anbieter müssen Sie den Datenschutz für Ihre Kunden garantieren. Bankinformationen, personenbezogene Daten, Geschäftsgeheimnisse und vieles mehr können aufgrund schlechter Sicherheitsvorkehrungen bei Cloud-Diensten nach außen dringen. In solchen Fällen verlieren Sie nicht nur Ihr Geschäft, sondern müssen auch mit einer hohen Geldstrafe rechnen.

Challenge #3. Reliability

Die AWS SaaS-Architektur gilt als die zuverlässigste Plattform für die Wartung von Cloud-Software. Das System arbeitet jedoch mit physischen Servern, die an einem bestimmten geografischen Standort stehen und beschädigt werden können (Server können Feuer fangen, nass werden, in die Luft fliegen oder einfach durch menschliche Faktoren beschädigt werden).

AWS kümmert sich um seine Hardware und sichert alle Informationen sicher - ein großer Vorteil.

AWS verhindert auch, dass Ihre Websites und Produkte aufgrund von Überlastung abgeschaltet werden. Der Diensteanbieter bietet Ihnen eine Ressourcenkosten (Überlastungsschutz) und ermöglicht es Ihnen, das Serverpotenzial einfach zu skalieren, indem Sie von einem Plan zum anderen wechseln.  

Ein weiterer Punkt ist das Vertrauen. SaaS-Tools verringern das Sicherheitsgefühl, da die Kunden ihre wertvollen Daten woanders speichern müssen (nicht auf ihrer eigenen Festplatte). Wenn Sie eine Marke aufbauen und an einem positiven Ruf arbeiten, können Sie viele Kunden gewinnen. 

Logo, Benutzeroberfläche, Unternehmensfarben und frühzeitige Werbekampagnen sind hilfreich. Als junges Startup ist es jedoch immer schwierig, das Vertrauen der Menschen zu gewinnen. 

Challenge #4. Monetization concerns (too expensive or too cheap?) 

Herausforderung Nr. 4. Bedenken hinsichtlich der Monetarisierung (zu teuer oder zu billig?) 

Der Grund für die Nutzung von SaaS-Produkten liegt in ihrer Kosteneffizienz. Sowohl Unternehmen als auch private Nutzer haben nicht immer die Ressourcen (oder sind nicht immer bereit, sie auszugeben), um maßgeschneiderte digitale Dienste von Grund auf zu entwickeln. Der SaaS-Ansatz hilft den Nutzern, die technischen Entwicklungskosten in Bereichen zu teilen, in denen typische Lösungen anwendbar sind. 

Gleichzeitig darf der Service des Anbieters nicht zu teuer sein, da ihn sich sonst niemand leisten kann. Sie sollten Ihre Zielgruppe genau studieren, um herauszufinden, wie viel Geld sie bereit ist, für Ihr Produkt auszugeben. Zweitens müssen Sie ein nachhaltiges Monetarisierungsmodell entwickeln, bei dem Produkt-Upgrades und Wartung regelmäßig in den Rechnungen der Nutzer enthalten sind. Denken Sie im Voraus über die Preisgestaltung nach. 

Public cloud Software as a Service (SaaS) revenue worldwide from 2016 to 2027 (Statista)

Umsatz mit Public Cloud Software as a Service (SaaS) weltweit von 2016 bis 2027 (Statista)

Wie baut man ein SAAS-Geschäft auf? Monetarisierungsmodelle 

Die SaaS-Architektur scheint klar zu sein, wenn man die Monetarisierungskonzepte vergleicht, die in diesem Geschäftsfeld anwendbar sind. Bei der Analyse von Cloud-Diensten wie MailChimp, Salesforce, Twilio oder SurveyMonkey werden Sie feststellen, dass es eine Reihe von Ansätzen zur Stabilisierung des SaaS-Geschäfts gibt. 

Wählen Sie Ihr Modell unter Berücksichtigung des Projektzeitplans, der Budgets und der Marketing-Erwartungen. Hier stellen wir Ihnen die gängigsten Monetarisierungskonzepte vor.  Denken Sie daran, dass viele erfolgreiche Unternehmen versuchen, diese zu mischen, um große finanzielle Risiken zu vermeiden. 

  • Kostenloser Service, inklusive Werbung

Ihre App wird viele Nutzer erreichen, da sie kostenlos ist. Das ist eine gute Möglichkeit, Ihre Marketing-Hypothesen zu testen und eine Marketingumfrage in Echtzeit durchzuführen. 

Gleichzeitig ist In-App-Werbung der einfachste Weg, Ihr Produkt zu monetarisieren (In-App-Service-Anbieter arbeiten auch nach dem SaaS-Konzept). Ein weiterer Vorteil: Sie erhalten Ihre Einnahmen sofort. In-App-Werbung könnte jedoch die UX verschlechtern.

  • Freemium-Model

Wie kann man ein Saas-Geschäft aufbauen, das eine Einnahmequelle darstellt? Stellen Sie den Nutzern die Grundfunktionen kostenlos zur Verfügung und bieten Sie ihnen dann gegen eine zusätzliche Gebühr Zugang zu Premiumfunktionen.

Bei den meisten Apps auf dem Markt handelt es sich um Freemium-Anwendungen, deren volle oder erweiterte Funktionalität im Rahmen von Abonnementplänen erworben werden kann.

Freemium-Apps sind für viele Nutzer attraktiv, weil sie leicht zugänglich sind. Allerdings kann es schwierig sein zu entscheiden, ob eine Funktion kostenpflichtig oder kostenlos sein sollte.      

  • Abonnement-Pläne  

Wie gründet man ein SaaS-Unternehmen, wenn man die Bedürfnisse von Premium-Nutzern befriedigen will? Führen Sie ein Service-Abonnement-System ein und bieten Sie Ihren Kunden einen zeitlich und nicht funktional begrenzten Zugang zu Ihren Diensten.   

  • Einmaliger Kauf

Der Ansatz der Einmalzahlung ist nicht sehr beliebt, wenn man bedenkt, dass Ihre Saas-Umgebung regelmäßig automatisch aktualisiert werden sollte. Um bezahlte Anwendungen nachhaltig zu machen, müssen Sie die Zahl Ihrer Kunden ständig erhöhen und wirklich hohe Preise für Ihr Produkt festlegen.

Es gibt noch eine weitere Schwachstelle dieses Modells - nicht jeder ist bereit, ein Produkt zu kaufen, das er nicht vorher testen kann. Arbeiten Sie an Ihrem Unternehmensimage, um diese Vorbehalte abzubauen. Kostenlose Testphasen können auch eine Option für Sie sein.  

Weitere Tipps zur Monetarisierung finden Sie hier - Blogartikel How to Monetize Your App. 

Wie viel kostet die Entwicklung einer SAAS-Anwendung?

Die Entwicklungskosten hängen von einer Vielzahl von Faktoren ab. Die Anzahl der Funktionen und Integrationen, die Komplexität des Designs und der Architektur, der Zielmarkt und der Zeitplan für das Projekt sind die wichtigsten Punkte. Hinzu kommen Faktoren wie das Entwicklungsland (der Unterschied zwischen den Kosten für die App-Entwicklung in den USA und in der Ukraine beträgt über 100 Dollar pro Stunde). 

Schließlich ist da noch die Marketingstrategie, die entweder billig und gut geplant oder teuer und blindlings expansiv sein kann.

Allgemeinen besteht das Budget für die Entwicklung von SaaS-Anwendungen aus mehreren Teilen: Geschäftsanalyse, Design, Programmierung, Server, Software-Überwachung und -wartung, Kundensupport und Werbung. Die Auslagerung von Aufgaben ist ein beliebter Weg, um die Kosten zu senken, wenn Sie ein begrenztes Budget haben. In unserem Blog-Artikel - How to Hire a Dedicated Development Team - erfahren Sie, wie Sie vorgehen können.

UX- und UI-Design (basierend auf Marketingforschung) 

bis zu $15.000 - Hauptbildschirme, zusätzliche Bildschirme, Interaktionen, Profil

Auch SaaS-Unternehmen brauchen klare und attraktive Schnittstellen. Um ein Design zu entwickeln, das Ihren Anforderungen entspricht, müssen die Designer Nachforschungen anstellen oder diese vom Marketingforschungsteam erhalten. Verwenden Sie die in der Discovery-Projektphase erstellten Richtlinien: Beschreibung der Zielgruppe (Anforderungen und Vorlieben), Liste der Funktionen, Monetarisierungsstrategie. 

Definieren Sie das Hauptziel des Designs und nutzen Sie bewährte Verfahren, um Ihr Projekt zu bereichern. Vergessen Sie nicht, dass Ihr Service skalierbar sein sollte, daher ist es eine gute Idee, einen Design-Code zu erstellen und den visuellen Ton oder die Stimme Ihres Unternehmens zu definieren. 

Server

von $30 bis $8.000 - abhängig von der Anzahl der Benutzer

Normalerweise gibt ein SaaS-Entwicklungsunternehmen den Großteil seiner Mittel für das Hosting (Server) aus. Wenn die Zahl der Kunden steigt, sollten Sie auch Ihr Server Potenzial erhöhen. 

Überwachung der Software und technische Wartung 

ab $3.000 - abhängig von der Anzahl der Nutzer

Um die Zuverlässigkeit Ihres Produkts zu erhöhen, müssen Sie seine Funktionsweise ständig überwachen. Integrieren Sie eine leistungsstarke Überwachungssoftware, die Sie informiert, wenn etwas schief läuft. Je mehr Benutzer Sie haben, desto mehr Ressourcen werden für die Überwachung des Systems benötigt. 

Eine weitere Frage ist die technische Wartung. Wenn eine Meldung erscheint, sollte ein Programmierer zur Verfügung stehen, um das Problem zu beheben. Auch dieser Dienst kann ausgelagert werden. Details - Vorteile und Nachteile des IT-Outsourcing.    

Entwicklung und Tests 

ab $20.000 - abhängig von den Funktionen

Hier geht es hauptsächlich darum, wie Sie SaaS-Anwendungen entwickeln und Ihre ersten Kunden gewinnen können. Die Erstellung von Prototypen, die MVP-Entwicklung, die Qualitätssicherung, die Bereitstellung und die Aktualisierung des Produkts entsprechend dem Nutzerfeedback sind schwer zu berechnen, wenn man die SaaS-spezifischen und Ihre Produktmerkmale nicht kennt. Die erwartete Größe Ihrer Zielgruppe spielt ebenfalls eine Rolle (mehr Leute bedeuten mehr Ressourcen). Mehr über die Rolle des Entwicklungsteams finden Sie hier - App-Entwicklungsprozess. 

Außerdem sollten Sie etwa 10 % des Entwicklungsbudgets für das Marketing einplanen. Branding, Content-Marketing-Kampagne, Feedback-Studien-Strategie und anderes sollten sorgfältig geplant und lange vor der eigentlichen Entwicklung begonnen werden. 

Typical SaaS product budget planning

Zusammenfassung

SaaS-Entwicklungsplattformen sind ein Geschäftsfeld, über das man im Jahr 2020 nachdenken sollte. In diesem Jahr wird die Größe des SaaS-Marktes voraussichtlich 157 Milliarden Dollar erreichen und ein wesentlicher Bestandteil von fast der Hälfte aller digitalen Unternehmen in der Welt (41 %) werden. Obwohl die Nische des SaaS-Marktes hart umkämpft ist, wird sie wahrscheinlich auch veränderbar sein.

Die Entwicklung von KI und maschinellem Lernen, die Blockchain-Technologie und der Mobile-First-Ansatz werden diesen Bereich in naher Zukunft prägen, aber es gibt immer noch Platz für Ihr innovatives Cloud-Service-Startup.

Diejenigen, die die SaaS-Entwicklung auslagern möchten, müssen sich über bestimmte technische Aspekte im Klaren sein, die das Endprodukt betreffen: Programmiersprache, Datenbank, Warteschlangensystem und Serverspezifika. Es wird schwierig sein, einen Digitaltechniker mit rainer SaаS-Erfahrung zu finden. Deshalb brauchen Sie zumindest ein gewisses Maß an Tech-Stack-Erfahrung, um den richtigen Spezialisten im globalen Talentpool zu finden.

FAQ

Was ist eine SaaS-Anwendung?

Eine SaaS-Anwendung ist eine Software, die nach dem Geschäftsmodell "Software as a Service" lizenziert wird. Software as a Service (SaaS) ist ein Software-Vertriebsmodell, bei dem ein Drittanbieter Anwendungen hostet und sie den Kunden über das Internet zur Verfügung stellt.

Wie erstelle ich eine SaaS-Anwendung?

Das SaaS-Konzept basiert auf innovativen Technologien. Unternehmen und Privatpersonen lagern ihre technischen Aufgaben mehr oder weniger stark mit Hilfe von cloud-basierten Diensten aus. In unserem Artikel erfahren Sie, wie Sie Entwickler einstellen können.

Was ist die SaaS-Architektur?

Bei SaaS-Anwendungen handelt es sich um eine mandantenfähige Single-Instance-Architektur, die einen Funktionsumfang bietet, der mit dem von On-Premise-Anwendungen konkurriert.

Wie hoch sind die Kosten für die Entwicklung von SaaS-Anwendungen?

Die Kosten für die Entwicklung einer SaaS-Anwendung hängen natürlich von der Komplexität des Produkts, seinen Funktionen, der Integration mit anderen Diensten usw. ab. Außerdem müssen Sie das Land, in dem Ihr Entwicklungsteam ansässig ist, sorgfältig auswählen. Dies wird den Preis und die Qualität Ihres Produkts bestimmen.

Was sind einige Beispiele für SaaS?

Beispiele für SaaS: BigCommerce, Google Apps, Salesforce, Dropbox, MailChimp, ZenDesk, DocuSign, Slack, Hubspot.

Werfen Sie einen Blick auf andere Artikel

Krise abgewendet: Die 5 besten Krisenmanagement-Tipps von CEO
Krise abgewendet: Die 5 besten Krisenmanagement-Tipps von CEOAngesichts der vielen unerwarteten Ereignisse, mit denen wir in den letzten zehn Jahren konfrontiert waren und auf die wir nicht vorbereitet waren, wie die weltweite Pandemie oder die russische Invasion in der Ukraine, müssen Unternehmen darauf vorbereitet sein, ihre Arbeitsabläufe entsprechend den jeweiligen Umständen neu zu gestalten und zu lernen, wie sie schnell wieder Dienstleistungen für ihre Kunden erbringen und ihre Mitarbeiter versorgen können.Weiterlesen
Skandinavische digitale Trends: Auf welche Wellen sollten Unternehmen im Jahr 2022 aufspringen
Skandinavische digitale Trends: Auf welche Wellen sollten Unternehmen im Jahr 2022 aufspringenUnsere Meinung zu den aktuellen digitalen Trends in Skandinavien darlegen — fünf interessante Punkte, die heutzutage die digitale Realität in den skandinavischen Ländern dominieren. Wenn Unternehmen wissen, welche Technologien und Lösungen im Trend liegen, können sie ihre Prioritäten überprüfen und erkennen, welche Bereiche ihre Aufmerksamkeit verdienen und welche Entscheidungen sie zum Erfolg führen werden.Weiterlesen
Edge Computing und IoT: eine völlig neue Welt
Edge Computing und IoT: eine völlig neue WeltMit dem Boom der IoT-Geräte auf dem Markt steigt auch der Umfang der von ihnen erzeugten Daten. Diese rasante Entwicklung und der enorme Umfang an Informationen führen zu Latenzproblemen und verringern die Produktivität der Datenübertragung und der operativen Systeme in Unternehmen. Daher bietet Edge Computing eine perfekte Lösung für all diese Probleme - die Verarbeitung der Daten genau an dem Punkt, an dem sie erzeugt werden, ohne die Zeit zu verlieren.Weiterlesen